Arbeitswelt
7
 Min Lesezeit

Gesundheit am Arbeitsplatz: Wie kann man Stress und Burnout vorbeugen?

Gesundheit am Arbeitsplatz: Wie kann man Stress und Burnout vorbeugen?
Autor:
Veröffentlicht:
Michelle
31.07.2023
LinkedIn Logo Pinterest Logo

 

Die heutige, schnelllebige Arbeitswelt bringt viele Probleme wie z.B. erhöhten Stress und Burn-out mit sich. Die ständige Erreichbarkeit, hohe Arbeitsbelastung und der Druck, immer mehr in kürzerer Zeit zu leisten, führen dazu, dass immer mehr Menschen unter chronischem Stress und Erschöpfungszuständen leiden. Doch wie kann man dem am besten entgegenwirken und was kann man für sich selbst tun, dass man gerne und produktiv seine Arbeit erledigt, ohne in den Tunnel von zu viel Stress zu geraten? In diesem Blogartikel sprechen wir darüber einige effektive Strategien, wie man Stress und Burn-out vorbeugen kann. 

Trennung von Arbeits- und Privatleben

Eine klare Trennung von Arbeits- und Privatleben ist entscheidend, wenn es darum geht, Stress zu reduzieren. Es ist wichtig darauf zu achten, dass feste Arbeitszeiten eingehalten werden und es nicht zu unzähligen Überstunden kommt. Versuche außerdem nach der Arbeit abzuschalten und den Kopf freizubekommen. Schaffen dir eigene Rituale, die dabei helfen, den Arbeitsmodus zu verlassen und sich auf Erholung und Freizeit zu konzentrieren.

Feste Pausen einplanen

Plane in deinen Arbeitsalltag feste Pausen ein. Egal, ob es die feste Mittagspause ist, eine kleine Pause für Dehnübungen am Schreibtisch oder auch einen kleinen Spaziergang - Pausen sind wichtig, um den Arbeitsstress zu reduzieren und Stress abzubauen. Gönne dir auch regelmäßig längere Erholungszeiten, um wieder aufzutanken und den Akku aufzuladen.

Gesunde Ernährung und sportliche Aktivitäten

Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige körperliche Aktivität sind nicht nur für die körperliche Gesundheit wichtig, sondern auch für die Stressbewältigung. Iss gesunde Mahlzeiten, die reich an Nährstoffen sind, und integriere regelmäßige Bewegung in deinen Alltag. Sportliche Aktivitäten können helfen, Stress abzubauen und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Kommunikation und Unterstützung

Wenn du bemerkst, dass dein Stress Level in der aktuellen Phase höher ist oder dich Dinge belasten, kann es helfen, mit Kolleg:innen und Vorgesetzten in den Austausch zu gehen. Offene Kommunikation über Arbeitsbelastung, Probleme oder Herausforderungen kann helfen, Stress abzubauen und Lösungen zu finden. Schaffe ein unterstützendes Netzwerk am Arbeitsplatz, in dem man sich gegenseitig unterstützen und ermutigen kann. 

Entspannungstechniken anwenden

Entspannungstechniken können dir dabei helfen, Stress zu reduzieren und schaffen bewusste Pausen während des Arbeitsalltags. Probiere dich durch unterschiedliche Techniken durch und finde die, die dir am besten beim Entspannen helfen. Wenn du diese aktiv in den Arbeitsalltag einbaust, verschaffst du dir einige Minuten als Verschnaufpause, kannst deinen Körper und Geist entspannen und dann mit einem freien Kopf und ohne Stress zurück an die Arbeit.

Grenzen setzen

Achte darauf, dass du, sowohl im beruflichen als auch im privaten Umfeld, aktiv Grenzen setzt. Wenn du merkst, dass deine To Do Liste schon komplett ausgereizt ist, bringt es weder dir noch deinen Kolleg:innen etwas, wenn du noch weitere Aufgaben annimmst. Priorisiere hier klar deine Aufgaben und nimm nur weitere Projekte an, wenn du dafür Kapazitäten hast. Nein sagen zu können, hilft dabei, dein Stresslevel nicht zu überreizen und sich selbst zu schützen. 

Gesunde Work-Life-Balance pflegen

Eine ausgewogene Work-Life-Balance ist entscheidend für die Prävention von Stress und Burn-Out. Nimm dir ganz bewusst Zeit für Treffen mit Freunden, deine Lieblingshobbys und Erholung. Setze dir klare Grenzen auf der Arbeit und halte auch die Arbeitszeiten und -pausen ein. Finde eine Balance zwischen Arbeit und Freizeit, um deine körperliche und geistige Gesundheit langfristig zu erhalten. 

Unterstützung suchen, wenn nötig

Wenn du merkst, dass du aktuell ausgelaugt, ständig müde und unkonzentriert bist, und du alleine nicht mehr weiterkommst, ist es wichtig, sich nach professioneller Unterstützung umzuschauen. Ein Gespräch mit einem Therapeuten oder Coach kann dir dabei helfen, deine Situation zu reflektieren und neue Strategien zur Stressbewältigung zu entwickeln.

Jetzt für den Newsletter anmelden
Danke, du erhältst eine Mail zur Bestätigung.

Erhalte immer unsere neuesten Updates.
Kein Spam - Versprochen!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

American Express Apple Pay Google Pay Klarna Maestro Mastercard PayPal Shop Pay SOFORT Union Pay Visa Made with ❤️ for you!